Der Satz von Flashlube Automatic Lubrication Kit ermöglicht leichtes Einspritzen eines Zusatzmittels von Flashlube Valve Saver Fluid in die Kraftstoffanlage. Das Mittel schützt die Ventile und ermöglicht die Kühlung der Ventile, hält das System sauber und schmiert die oberen Bereiche der Zylinder.
Der Satz umfasst alle erforderlichen Elemente, die den leichten Einbau ermöglichen.
Der Fachmann für die Autogasumrüstung kann den Einbau übernehmen. Flashlube Automatic Lubrication Kit umfasst sogar eine kostenlose 500 ml-Flasche Valver Saver Fluid.

In Europa benutzen diesen Satz Tausende von Kunden. Er gehört damit zu den bestverkauften, automatischen Bausätzen zum Schmieren und ist ein Bleiersatzadditiv. Das Produkt ist so zuverlässig, dass es 10-jährige Garantie gewährt wird.

 

Anwendung

Das Flashlube Lubrication Kit kann in alle flüssiggas-, druckergas- oder benzinangetriebenen Fahrzeuge, Gabelstapler, Landwirtschafts- und Industriemaschinen eingebaut werden. Der Satz darf nur mit Flashlube Valve Saver Fluid verwendet werden. Die Verwendung eines anderen Produkts beeinträchtigt den Bausatz und führ zum Einlöschen der Garantie.

Eigenschaften

  • leichter Einbau
  • für alle Fahrzeuge geeignet
  • 500 ml Valve Saver Flashlube kostenlos
  • zehnjährige Garantie
  • Gewinner der Australian Science Award
  • weltweit wurden über 170.000 Bausätze eingebaut

Vorteile

  • wartungsarm
  • schützt den Motor das ganze Jahr
  • leichter Einbau in allen Marken und Modelle.

Flashlube Fluid

Flashlube Valve Saver ist ein konzentriertes Bleiersatzadditiv, das den Verschleiß der Ventilsitze in den Benzin – , LPG- und CNG – Motoren reduziert.
Diese geprüfte Formel enthält auch die Zusatzmittel zur Reinigung von Einspritzdüsen und Kraftstoffanlagen. Sie spart den Kraftstoff und reduziert die Emission von Schadstoffen. Flashlube Valver Saver Fluid kann gefahrlos in den Fahrzeugen mit Katalysatoren und Sauerstofffühlersensor angewendet werden.
Flashlube Valve Salver ist in den Fahrzeugen mit den Benzin- Motoren, LPG- und CNG- Anlagen zuverlässig; das Produkt kann direkt mittels des Bausatzes Flashlube Automatik Lubrication Kit angewendet werden. Es reinigt und schmiert den oberen Teil des Zylinders und bildet eine Schutzschicht zwischen dem Ventil und dem Ventilsitz, sodass die Kühlung der Ventile und Ventilsitze gewährleistet wird.

 

Hinweise

Flashlube Valve Salver Fluid sollte dem Tank vor der Füllung direkt zugegeben werden, um gute Mischung zu erreichen. Das Mischverhältnis soll 50 ml Fluid pro 50 Liter Kraftstoff betragen. Das Mittel kann auch mithilfe des preisgekrönten Flashlube Automatic Lubrication Kit automatisch in den Motor eingespritzt werden, was eine unbeschwerte Fahrt in den benzin-, flüssiggas- oder druckerdgasangetriebenen Fahrzeugen gewährleistet.

 

Anwendung

Flashlube Valve Salver Fluid ist in den benzin-, flüssiggas-, druckerdgasangetriebenen Fahrzeugen zuverlässig. Es ist auch für Zwei-, Viertaktmotoren, Motorräder, Rasenmäher und Außenbordmotoren geeignet. (Das Mittel muss mit einer normalen Kraftstoff-/Öl-Mischung verwendet werden.) Die hervorragenden Flashlube- Eigenschaften kommen auch bei diesen Anwendungen zum Ausdruck. Die Motoren lassen sich leichter starten, und Zündkerzen und Verbrennungsräume bleiben sauber, kühl und geschmiert. Das Ergebnis ist eine längere Motorlebensdauer und eine höhere Fließarbeit des Motors.

Eigenschaften

  • erhältlich in verschiedenen Verpackungen: von 50 ml bis 250 ml
  • es kann gefahrlos mit Katalysatoren und Sauerstofffühlern angewendet werden
  • die Flaschen gestatten ein leichtes EinfüllenMessgefäß
  • die Flasche aus Sicherheitsgründen verschweißt
  • LPG-Bausatz

Vorteile

  • schützt Ventile und Ventilsitze
  • reinigt Einspritzdüsen und Kraftstoffanlagen
  • beeinflusst die Sparsamkeit von Kraftstoff
  • reduziert die Emission der Schadstoffen
  • es ist kostengünstiger im Verhältnis zu Konkurrenzprodukten
  • 50 ml reichen für 50 Liter Kraftstoff aus

Einstellung der Mischstufe

Gießen Sie in den Behälter 400 ml Valve Saver Fluid hinein (den Behälter nicht überfüllen) und drehen Sie den Eingussstopfen zu.

Bei dem Leerlauf des Motors, stellen Sie mithilfe der Einstellschraube für den Schmiermittelzufluss die Tropfgeschwindigkeit auf etwa 12 Tropfen pro Minute ein. Die Drehung der Schraube im Uhrzeigersinn reduziert den Schmiermittelzufluss und gegen Uhrzeigersinn steigert ihn.

Anschließend versuchen Sie ein Mindestverhältnis von 1 ml Valve Saver Fluid pro Liter Kraftstoff zu erzielen. Am leichtesten wäre es für Sie, wenn Sie beim Volltanken darauf achten, wie viel Kraftstoff Sie getankt haben. Dann prüfen Sie den Stand der Flüssigkeit am Valve Saver Fluid – Behälter und stellen Sie fest, wie viel Flüssigkeit verbraucht wurde.

Das Verhältnis sollte gleich sein, das heißt 50 ml Valve Saver Fluid pro 50 Liter Kraftstoff.

Dies sollen Sie bei jedem Tanken prüfen und stellen Sie dabei den Schmiermittelzufluss mittels der Einstellschraube nach, bis Sie die richtige Flüssigkeitsmenge erreichen.

Achtung: Nachdem Sie den Motor anlassen, fließt etwas Flüssigkeitsmenge (Schmiermittel) in das Schlauchloch zurück. Das ist normal und hat keinen Einfluss auf die Funktion des Systems.

Das System enthält einen feinen Micronite- Schmiermittelfilter, der eine wartungsfreie Funktion gewährleistet. Dank der hohen Reinheit von Valve Saver Fluid sind am Nadelventil nur geringfügige Justierungen erforderlich. Die Schmiermittel anderer Hersteller darf man in diesem System nicht verwenden. Diese Mittel haben ein anderes Zerstäubungsverhalten und bilden kein richtiges Kraftstoff-Luft-Gemisch, was den Micronite- Filter blockieren kann.